1-10 von 24 Beiträgen 

Traditionelle Herbstwanderung

03.10.19

Bei bestem Wanderwetter trafen sich die Wanderer am 3. Oktober beim Stadtbahnhalt Rebland, um mit der S-Bahn nach Ettlingen zu fahren.

Das Orga-Team hatte eine sehr schöne und abwechslungsreiche Rundwanderung über den „Wattkopf“ bei Ettlingen ausgesucht. Die Strecke war ca. 11 km lang bei etwa 250 zu überwindenden Höhenmetern.

Weiterlesen und Bilder

2019 Weinwandertag

12.05.19

Bester Laune war die DRK-Mannschaft an Ihrem Weinstand in der "Dursthalde".

Der vom Heimatverein Neuweirer Rebläuse organisierte Weinwandertag hatte trotz der anfangs kühlen Witterung wieder guten Zuspruch aus der gesamten Region.

Das DRK betreut einen von fünf Weinständen auf der 8 km langen Tour rund um Neuweier, ausserdem stellt es den Sanitätsdienst sicher. 

Einsatz der SEG

03.04.19

Um 17:14 Uhr erfolgte die Alarmierung der SEG zu einem Betreuungseinsatz nach Ebenung.

Mitgliederversammlung des DRK OV-Rebland

30.03.19 Ein ereignisreiches Jahr vorgestellt

Bericht ABB vom 01.04.2019

Bericht BT vom 03.04.2019

Bildquelle: ABB

Laien reanimieren häufiger

08.07.18

Die Laienreanimationsquote in Deutschland ist im Jahr 2017 um 5% gestiegen und liegt aktuell bei 42%. Das teilte der Deutsche Rat für Wiederbelebung (GRC) jetzt mit und beruft sich damit auf Zahlen des Deutschen Reanimationsregisters. Zwar liege Deutschland immer noch deutlich unter den Quoten anderer europäischer Länder, in denen bis zu 75% erreicht werden, aber vor sechs Jahren lag sie noch bei unter 20%. Die Laienreanimationsquote befinde sich damit auf einem historischen Höchststand, so der GRC. Ziel sei es, bis zum Jahr 2020 eine Quote von über 50% zu erreichen. Am 16. Oktober 2018 wird der erste weltweite Tag der Wiederbelebung „World Restart a Heart Day“ (WRAHD) stattfinden. Unter der Schirmherrschaft des International Liaison Committee on Resuscitation (ILCOR) werde es rund um dieses Datum Aktionen geben, die das Bewusstsein der Bevölkerung für den Herzkreislaufstillstand stärken und Laien in Wiederbelebungsmaßnahmen ausbilden sollen. In Deutschland findet zudem vom 17. bis 23. September 2018 noch die „Woche der Wiederbelebung“ statt.

HvO ab Januar 2018 im gesamten Rebland aktiv

01.01.18 Verstärkung der HvO-Gruppe durch in Steinbach wohnende Helfer

Seit Januar betreut die HvO-Gruppe des DRK-Ortsvereins Rebland auch die Stadtteile Steinbach und Varnhalt mit.
Ermöglicht wird dies durch drei zusätzliche Helfer die in Steinbach wohnen und somit unmittelbar zum Einsatz kommen können.

Änderungen im Rettungsdienstgesetz (RDG)

17.12.15 Helfer vor Ort erhalten höheren Stellenwert

Mit der Novellierung des Rettungsdienstgesetzes erhalten die HvO-Gruppen einen höheren Stellenwert.

Mit der Einfügung des

§ 10b Helfer-vor-Ort-System im RDG

(1) Ergänzend zur Notfallrettung können ehrenamtlich tätige Helfer vor Ort als Organisierte Erste Hilfe mitwirken. Organisierte Erste Hilfe ist die planmäßig und auf Dauer angelegte, von einer im Katastrophenschutz mitwirkenden Organisation und Einrichtung auf Anforderung der Integrierten Leitstelle geleistete Erste Hilfe am Notfallort bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Sie ist weder Bestandteil des Rettungsdienstes noch dessen Ersatz. Organisierte Erste Hilfe unterliegt nicht dem Sicherstellungsauftrag der Aufgabenträger und Leistungserbringer des Rettungsdienstes.

will man dem therapiefreien Intervall Rechnung tragen und die Arbeit der HvO-Gruppen würdigen.

Alarmplan 2006

25.11.13 Alarmplan für 2006

bitte Alarmplan anschauen

Geräteagens

23.04.12

Geräteagens

23.04.12

RSS-Feed